HOME ABOUT FOLLOW IMPRESSUM DASHBOARD

https://www.blogger.com/follow-blog.g?blogID=2033569664722974245https://www.bloglovin.com/blogs/breathless-3615618?https://plus.google.com/100287988019852730993/postshttp://dreamsaremadeforliving.blogspot.de/p/contact-me.htmlhttp://wrdkds.tumblr.com/https://www.instagram.com/nathaliestoppel/ --

Wellington & Mount Victoria

Sonntag, 4. September 2016



Kia Ora ihr Lieben, dieses Wochenende habe ich mir die Zeit genommen, Wellington zu erkunden. Spontan habe ich mich mit einigen netten Mädels, die ebenfalls ein Au Pair Jahr hier verbringen, getroffen und wir sind an der Waterfront entlang geschlendert. Gut gestärkt nach einem reichhaltigen Lunch, beschlossen wir den Mount Victoria raufzulaufen. Das Wetter war perfekt, strahlender Sonnenschein und oben angekommen hatten wir eine atemberaubende Aussicht über die Stadt. Die Abendsonne hat dem ganzen noch einen goldenen Schimmer gegeben, sodass sich der anstrengende Walk bis nach oben wirklich gelohnt hat! Der Sonntag sah dann schon wieder anders aus, sehr windig und regnerisch; dennoch traf ich mich mit einer Bekannten aus Deutschland, die zufällig auch seit einigen Monaten in Wellington wohnt, auf einen Kaffee und wir besuchten das ''Te Papa'' Museum, welches im übrigen kostenlos ist, ebenso wie einige andere Museen in der Umgebung. Was ich auch wirklich super finde ist, dass man Wasser überall kostenlos bekommt, in Restaurants, Cafes und sogar abends in Clubs oder Bars! Lecker ist es nicht immer, da das Wasser oft etwas chlorig schmeckt, aber nunja. Gott sei Dank hat meine Gastfamilie eine eigene Wasserversorgung mit leckerem und frisch gefiltertem Wasser. Das Verhältnis zwischen meinen Gastkindern und mir wird auch von Tag zu Tag besser und über das Wochenende kam auch der Gastvater zu Besuch, der ja zur Zeit aus Arbeitsgründen in Nelson wohnt. Auch mit ihm habe ich mich gut verstanden. Ihn vom Flughafen abzuholen stellte sich allerdings als echte Herausforderung raus, da ich einmal falsch abgebogen bin und meine Navigation nicht mehr funktionieren wollte. Er war mir für die Verspätung allerdings nicht böse und wir konnten beide drüber lachen. Witzig ist auch das Ritual, dass im Victoria Tunnel immer gehupt wird, ein cooles Gefühl einfach drauf los zu hupen, kann ich euch sagen! Nur leider hat niemand zurück gehupt, was meinen Gastvater sogar ein wenig traurig gemacht hat.

Langsam aber sicher fange ich an mich in dieser Familie wirklich wohl zu fühlen und froh zu sein diesen langen Weg auf mich genommen zu haben. Au Pair sein kann ab und an echt hart sein, besonders in den ersten Wochen und ich denke es werden auch noch einige Rückschläge auf mich zukommen, aber auch die Glücksmomente vermehren sich! Die Abende unter der Woche verbringe ich sehr gerne mit meiner Gastmutter und einer oder zwei Folgen Greys Anatomy. Mein Gastvater meinte, er habe wenn er an uns denkt immer ein Bild im Kopf, wie wir abends mit einer Flasche Rotwein auf der Couch sitzen und Serien schauen, nunja dieser Abend sah tatsächlich in etwa so aus. In meiner Freizeit vormittags möchte ich demnächst gern mal Schwimmen gehen, denn es ist leider wahr, dass man im Ausland gerne mal etwas mehr und etwas ungesünder ist, besonders wenn es kein normales Brot gibt, lediglich Toast, der einen irgendwie nicht wirklich sättigt.
Genug für Heute, ihr hört demnächst wieder von mir, wenn es etwas zu Erzählen oder zu Sehen gibt! 

fotografiert mit Nikon d5100 + Tamron 17-50mm

Kommentare :

  1. Sehr schöne Bilder und Eindrücke!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank, Nathalie! :)
    Ja, ich denke auch, dass die Motivation wiederkommen wird. :)

    AntwortenLöschen
  3. Wow sieht das toll aus. Wirklich beeindruckend deine Bilder ! Ich finde deine Beiträge immer super schön :)

    Liebe Grüße :)
    Measlychocolate by Patty

    AntwortenLöschen
  4. Ach wie schön! :)
    Ich drück' dir die Daumen, dass weiterhin alles gut läuft!
    Eine gewisse Eingewöhnungszeit braucht jeder, das ist ganz normal.
    Du wirst das packen! :)

    AntwortenLöschen
  5. Fantastische Bilder!

    xoxo
    www.byanyarich.de

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe gerade dein Blog entdeckt und der passt wirklich perfekt zu meiner jetzigen Lage. Wir sind nun 8 Monate durch Südamerika gerreist (davor Canada und USA) und in einer Woche geht es nach Neuseeland. Ich stöbere jetzt och etwas durch dein Blog und lasse mich inspirieren.
    ps. so viele schwärmen von Wellingten!!! Deine Bilder spreche für sich <3
    schaue doch mal vorbei ich freue mich, ganz viel Liebe Laura <3

    AntwortenLöschen
  7. Never been to NZ. Hopefully I will be able to visit Wellington some day.

    Oh Dear Bumblebees

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst einen Kommentar zu hinterlassen (-:

INSTAGRAM

Visitors