HOME ABOUT FOLLOW IMPRESSUM DASHBOARD

https://www.blogger.com/follow-blog.g?blogID=2033569664722974245https://www.bloglovin.com/blogs/breathless-3615618?https://plus.google.com/100287988019852730993/postshttp://dreamsaremadeforliving.blogspot.de/p/contact-me.htmlhttp://wrdkds.tumblr.com/https://www.instagram.com/nathaliestoppel/ --

Ostereier Färben - nach Großmutters Art

Donnerstag, 2. April 2015


Heute möchte ich euch zeigen, wie bei uns zu Hause an Ostern die Eier gefärbt werden. Schon seit ich denken kann, tunken wir die Eier nicht einfach in Farbe, nein, wir wickeln sie mit Gartenblättern in Strumpfhosen ein und kochen sie in Zwiebelwasser. Das klingt vielleicht seltsam, aber ich finde das sieht einfach total schön aus und es ist bei uns mittlerweile eine kleine Familientradition.Wenn ihr Lust habt, könnt ihr es ja mal ausprobieren!
Da ich heute den ganzen Tag zu Hause war, habe ich mir die Zeit genommen und Eier gefärbt. Ursprünglich war ich mit der lieben Darja verabredet, um gemeinsam Fotos zu machen, aber ich hab mir gestern wohl den Magen verdreht und musste absagen. Hoffentlich klappt es ein anderes Mal.
Am Samstag fahre ich übrigens für eine Woche nach Dänemark, hoffentlich bessert sich das Wetter !


ihr braucht: beliebig viele Eier, hübsche Blätter aus dem Garten, Feinstrumpfhosen, Nähgarn, eine Menge Zwiebelschalen und einen großen (alten) Kochtopf

so geht's: Vorher zerschneidet ihr die Feinstrumpfhosen in kleine Rechtecke oder Quadrate (ungefähr 10cm lang, ich mache das meist einfach nach Gefühl) Dann nehmt ihr ein rohes Ei und legt ein Blatt eurer Wahl so darauf, dass die Blattadern zu euch zeigen. Nun spannt ihr das Blatt mithilfe des zurechtgeschnittenen Strumphosenstreifens auf dem Ei fest. Mit einem Nähgarn bindet ihr das ganze hinten fest. Es ist sehr wichtig, dass ihr diesen Strumfhosenstreifen sehr fest spannt, sodass das Blatt nicht verrutschen kann oder später beim Kochen, die Farbe unter das Blatt gelangt.
Wenn ihr fertig seid (möglicherweise auch schon vorher um Zeit zu sparen) gebt ihr die Zwiebelschalen in einen Topf und gießt kochendes Wasser darüber. Die Brühe lasst ihr nun so lange stehen, bis sie komplett abgekühlt ist. So färben die Zwiebelschalen schon vor dem eigentlichen Kochen der Eier auf das Wasser ab und ihr bekommt später ein schönes kräftiges Ergebnis.
Nun müsst ihr die Eier nur noch im Zwiebelwasser kochen und sie danach aus ihrem Strumpfhosen- Gewand befreien. Wer will, kann sie noch mit etwas Öl bestreichen um sie ein wenig zum Glänzen zu bringen.

Ich wünsche euch allen schöne Ostertage!

Kommentare :

  1. Ohja das haben wir auch letztes Jahr gemacht.
    Ich finde da kommen immer so tolle Ergebnisse raus :)
    Und ich liebe dein neues Design *-*
    LG Juli von Rahmenlos

    AntwortenLöschen
  2. Oha das hab ich ja noch nie gesehen oder davon gehört! Sieht richtig cool aus :) wir färben schon ewig keine Eier mehr, ich glaub das letzte mal im Kindergarten oder so haha aber feiern auch kein Ostern ;)

    Liebe Grüße und schönes Wochenende/ Ostern <3

    AntwortenLöschen
  3. Wie lustig! Davon habe ich noch nie gehört! Wir färben die Eier immer traditionell mit Farbe, aber eure Idee klingt irgendwie tausendmal schöner, als in nächsten Supermarkt Farbe für Ostereier zu kaufen. Werde ich nächstes Jahr ganz bestimmt mal ausprobieren. :-)

    AntwortenLöschen
  4. wie so habe ich die ja noch nie gesehen! sieht echt toll aus :)
    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Sehr kreativ... Mal was anderes wie der übliche eier-einheits-brei... ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Wie wunderschön das aussieht! Das sind meine liebsten Ostereier bis jetzt :) Ich wünsche dir viel Spaß in Dänemark!!

    Liebst, ina

    Visit me at Petite Saigon

    AntwortenLöschen
  7. Die Ostereier sehen echt toll aus!:)

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht wirklich super toll aus. Ich habe das früher als Kind immer gemacht & habe es total geliebt :)

    Liebe Grüße :)
    http://measlychocolate.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Ich färbe Eier auch heute noch total gerne..., diese Version wie du
    die machst kannte ich noch gar nicht. Ich finde die Eier sehen aber
    wirklich richtig super und auch mal ganz anders aus.
    Werde ich auf jeden Fall mal nachmachen! Danke für die tolle Inspiration! ;)

    Liebe Grüße
    CherryPrincess

    AntwortenLöschen
  10. Oh, was für eine tolle Idee. Das finde ich so so schön. ♥

    Liebste Grüße,
    Lisa von Ash Blonde

    AntwortenLöschen
  11. Wow, von der Methode habe ich noch nie was gehört!
    Sieht wirklich super aus, das Ergebnis gefällt mir total <3

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  12. Nice post, have a great weekend :)

    http://www.itsmetijana.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  13. Hey:)
    Die Eier sehen so schön aus<3
    Gefallen mir mega gut!
    Ich wünsche dir Frohe Ostern! :-)
    Liebe Grüße,
    Sonnenblume
    sonnenblume02.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht ja mega toll aus! Hätte ich das mal vor Ostern schon gekannt, hätte ich es definitiv nachgemacht. Jetzt kommt es auf meinen Merkzettel für nächstes Jahr.
    Ja das mit dem Essie ist zwar ärgerlich aber... Ich kann es nicht mehr ändern und so schlimm ist die Farbe gar nicht, nur anders als erwartet. Und glitzernde Lacke sind echt hartnäckig.
    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Ostersonntag

    AntwortenLöschen
  15. Danke schön! -^^-

    Das freut mich, die Blümchen waren in einer Salatmischung, die sich
    Frühlingsmix nennt, schon mit dabei. :)
    Die Ostereier sind wirklich hübsch, oft sind die alten Methoden eh die schönsten!
    Ich wünsche dir ganz viel Spaß in Dänemark!

    AntwortenLöschen
  16. Wow solche schönen Ostereier *-* die sehen so individuell wunderschön aus !

    Liebe Grüße
    Ana

    AntwortenLöschen
  17. das sieht ja toll aus! speicher ich mir mal fürs nächste jahr ab :)

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst einen Kommentar zu hinterlassen (-:

INSTAGRAM

Visitors